Wenn Worte meine Waffe wären

Autor:in

Ersterscheinung

Originalsprache

Originaltitel

Kristina Aamand

2016

Dänisch

For enden af din pegefinger (dt.: Am Ende des Zeigefingers)

Dieses Buch habe ich aus dem Bücherschrank. Das Cover hat mich zuerst abgeschreckt, schließlich habe ich es aber dann doch in die Tasche gesteckt. Und es hat sich gelohnt. Das Buch erzählt von einer Teenagerin mit Kopftuch, die in einem sogenannten benachteiligten Stadtteil lebt. Sie wird von den weißen Klassenkamerad:innen angefeindet und lernt schließlich ein Mädchen kennen, das sich ihr vorurteilsfrei nähert und sie mit ins Leben reißt. Aus der Ich-Perspektive geschrieben folgen wir den beiden und erleben eine Welt voll von Gegensätzen: Tradition und Moderne, Schweigen und Schreien, Teilhabe und Ausgrenzung. Das Buch erzählt von dem Wunsch eines jungen Menschen, sich selbst kennenlernen und leben zu dürfen.